Aktuelle Informationen

Die aktuelle Corona-Situation zwingt uns, alle Veranstaltungen in diesem Jahr im Zentrum Frieden abzusagen!

Solingen, den 12. Oktober 2020

Corona und kein Ende…

        Es ist fast zum Verzweifeln!

Liebe Mitglieder, Angehörige und Freunde,

unter dem Eindruck der Pressekonferenz des Mininsterpräsidenten, Herrn Laschet, vom Sonntagnachmittag  sage ich wegen der aktuellen Corona-Situation alle Veranstaltungen der Parkinsongruppe Solingen im Zentrum Frieden für dieses Jahr ab.

Das waren die Termine

  • 22. Oktober - Informationstag
  • 6. November - Hilfsmittelvorführung
  • 19. Dezember – Weihnachtsfeier

 

Die geplanten Inhalte der Treffen werde ich als nimmermüder Optimist für das erste Halbjahr 2021 nochmals einplanen.


Ich bitte um Verständnis für uns als "Risikogruppe" und bitte alle, in der kommenden Zeit besonders vorsichtig zu sein.


 

Eine Chance sehe ich noch für unseren traditionellen Gänseschmaus

Am Donnerstag, dem 19. November im Brauhaus Wasserturm.

Hierzu stehe ich in Kontakt mit der Wirtin im Hinblick auf die Möglichkeiten, die sich aus der Situation im November ergeben werden.

In jedem Falle benötigen wir natürlich wieder Ihre Voranmeldung, wenn wir „grünes Licht“ erhalten. Ohne diese Teilnehmerliste wird  diesmal gar nichts gehen.

Die Planungen für 2021 sind noch sehr unsicher. Wir werden deshalb zunächst nur ein Programm für das erste Halbjahr im Dezember versenden.

Das erste Treffen wird am Donnerstag dem 21. Januar 2021 sein mit der Jahreshauptversammlung im großen Saal des Zentrums Frieden.

Und nicht vergessen: Unsere Homepage www.solingen-parkinson.de ist immer aktuell, dank der Pflege von Wolfgang.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.

Reinhard Melcher

-----------------------------------------

Das hatten wir noch vor im Rest des Jahres - aber siehe oben!

Liebe Mitglieder, Angehörige und Freunde,

Nachdem wir unser Sommerfest, eine „Veranstaltung mit vornehmlich geselligen Charakter“ absagen mussten, und das bei bestem Wetter, geht es weiter mit einem Neuanlauf. Unsere Stammtische und Kaffeeklatschtreffen müssen wir jedoch weiter aussetzen. Dort wären die Abstände, die wir einhalten müssten, doch zu ungemütlich.

Am Samstag, dem 26. September

ist es dann soweit. Wir fahren für eine Woche nach Bad Holzhausen mit einem abwechslungsreichen Programm, welches gleichermaßen erholsam und vergnüglich ist.

Es sind noch Plätze frei!

Am Donnerstag, dem 22. Oktober 15 Uhr

treffen wir uns im Zentrum Frieden zu einem informellen Nachmittag mit gegenseitigem Erfahrungsaustausch und Berichten, Anregungen, Hilfen….

Am Freitag, dem 6. November 15 Uhr

haben wir im Zentrum Frieden das Sanitätshaus von Foullon zu Gast. Dabei sollen genau diejenigen Hilfsmittel präsentiert und vorgeführt werden, die uns am meisten interessieren.
Zur Vorbereitung bitten wir deswegen um Vorschläge, was dort gezeigt werden soll. Bitte ruft an oder schreibt eine E-Mail an Reinhard Melcher.

Auch hier werden wir die MS-Selbsthilfegruppe wieder zu Gast haben.

Am Donnerstag, dem 19. November

treffen wir uns im Brauhaus Wasserturm zum nun schon ein wenig traditionellen Gänseschmaus mit der schweren Entscheidung „Brust oder Keule“.
Hierzu benötigen wir natürlich wieder Eure Voranmeldung, die wir telefonisch erfragen werden.

Am Donnerstag, dem 17. Dezember

war eigentlich die Feier unseres Weihnachtsfestes in vertrautem Kreise im Zentrum Frieden geplant. Sie wird aber ausfallen müssen, da nach den Coronabestimmungen Zusammenkünfte gesellschaftlichen Charakters nicht gestattet sind.

Die Planungen für 2021 sind noch sehr unsicher. Wir werden deshalb zunächst nur ein Programm für das erste Halbjahr herausgeben.

Wir wurden schon wieder ausgebremst! - Corona und kein Ende …

Solingen, den 30. Juli 2020

Liebe Mitglieder, Angehörige und Freunde,

unser Neubeginn kommt ins Stocken. So dürfen wir unser Sommerfest, auf das wir uns alle gefreut haben, nicht durchführen. Das sagt die derzeitig in NRW gültige Verordnung in §13 Absatz 5, welche bis zum 11.08.2020 gültig ist - denn unser Sommerfest ist eine „Veranstaltung mit vornehmlich geselligen Charakter“.

Schade!

Nachdem uns die unvernünftigen Urlauber und die Ignoranten in den Altstädten wieder erhöhte Infektionszahlen bringen, müssen wir als geläuterte Ältere wahrscheinlich darunter leiden. Ich glaube heute nicht, dass es in der neuen Verordnung, die ab 12.8.20 herauskommen wird, irgendwelche Lockerungen geben wird.

Unsere Informationsveranstaltung mit der „Pflege- und Wohnberatung der Stadt Solingen“ dürfen wir aber wie geplant am Donnerstag dem 17. September durchführen.

Nach dem Studium der Corona-Verordnung in Niedersachsen, wozu Bad Holzhausen gehört, können wir unsere Erholungsreise Ende September durchführen.
Unterbringung, Gastronomie, Bus- und Schifffahrten und Besichtigungen unterliegen ähnlichen Vorsichtsmaßnahmen wie hier, sind aber alle erlaubt. Hier bin ich guten Mutes.

Diese Verordnung gilt bis zum 31. August 2020 und umfasst 23 Seiten. (In NRW begnügen wir uns mit 17 Seiten)

Unsere Stammtische und Kaffeeklatschtreffen müssen wir weiter aussetzten - zunächst bis Ende September.

Schade!

Aber mal ehrlich: Wenn wir schon nicht unter uns zusammenkommen dürfen zu einem kleinen Sommerfest, wie viel riskanter ist dann die Enge in einem Restaurant oder Kaffee? Ich hätte derzeit keine Lust mit Ballermannbesuchern oder ähnlichen Virenschleudern zusammen zu kommen.

Ansonsten plane ich munter vor mich hin, egal ob es was wird oder nicht. Sobald ich etwas konkretes Neues habe melde ich mich wieder.
Und nicht vergessen: Unsere Homepage www.solingen-parkinson.de ist immer aktuell, dank der Pflege von Wolfgang.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.
Reinhard Melcher

 

Hygienemaßnahmen zum Corona-Virus